This site requires JavaScript, please enable it in your browser!
Greenfoot back

Report as inappropriate.

JacRae
JacRae presents ...

2015/5/13

Jump n' Roll

Only German description!

Support: jacrae.games@gmail.com

-------------------
JUMP N' ROLL - Readme
--------------------
PROJECT TITLE: Jump n' Roll
VERSION or DATE: 12.01.2015
HOW TO START THIS PROJECT: Doppelklick auf die .jar und dann auf den "Run"-Button klicken
AUTHORS: Daniel Ebi (JacRae), Simon Rothmann
USER INSTRUCTIONS:

1.Über das Spiel
_______________________
Bei „Jump n‘ Roll“ handelt es sich um ein im Rahmen des Informatikunterrichts im Schuljahr 2014/2015 in der zweiten Kursstufe programmiertes, zweidimensionales „Jump & Run“-Game,
bei dem sich die Spielfigur nicht wie üblich laufend fortbe-wegt, sondern, wie der Spielename bereits verrät, als Kugel rollend. Die Spielfigur lässt sich auf Tastendruck nach links
und rechts, senkrecht nach oben sowie seitlich nach oben bewegen.
Der Spieler muss die Kugel im Einzelspielermodus durch insgesamt drei verschiedene Welten steuern und dabei tückische Stellen gekonnt passieren, damit die Spielfigur jeweils am Levelziel ankommt.
Eine Tücke stellt dabei die Gravitation dar, die die Kugel während des Springens immer wieder nach unten zieht. Auch die Kluften zwischen den einzelnen Blöcken und das in der Tiefe lodernde Feuer
bergen immer wieder Risiken, denen der Spieler gewachsen sein muss.
Des Weiteren sind auch die drei Gegner pro Level nicht zu unterschätzen. Bei den Gegnern handelt es sich um Bienen, die unberechenbar umherschwirren und die Spielfigur bei Berührung sofort töten.
Doch der Spieler kann sich durch Einsammeln aller Fässer pro Level einmal mit einem in Richtung Gegner abschießbaren, kleinen Fass gegen die Bienen verteidigen. Bei einem Treffer ist diese dann sofort tot.
In Level 2 hat der Spieler zudem die Möglichkeit, sich bei entsprechender Taktik und passieren eines entsprechenden Checkpoints bis kurz vors Ziel zu teleportieren, um so das Level zu überstehen.
Allerdings muss er hierfür zuvor mindestens zwei Fässer eingesammelt und diese nicht zur Verteidigung gegen die Bienen eingesetzt haben. Im dritten Level gibt es spezielle Sprungblöcke, mithilfe derer der Spieler über 500px hochspringen und das Levelziel erreichen kann. Auch hier gilt als Voraussetzung, zuvor mindestens zwei Fässer eingesammelt zu haben. Der Spieler wird aber durch eine aufpoppende Meldung in Echtzeit über diesen Sachverhalt bei Fehlverhalten aufgeklärt und auf das richtige Vorgehen hingewiesen.
Zudem kann er sich in jedem Level per Klick auf das Info-Symbol oben rechts, einen Tipp anzeigen lassen.
Die Spielsteuerung der Kugel erfolgt im Allgemeinen über die Tasten „W“, „A“ und „D“.
Neben dem Einzelspieler-Modus mit drei Leveln existiert zudem ein Multiplayer-Modus mit einem Level. Beim Multiplayer-Modus steuert der erste Spieler
die Kugel und der andere Spieler die drei Gegner. Ziel des ersten Spielers ist es, das Levelziel zu erreichen und Spieler 2 versucht ihn dabei zu hindern. Dieser steuert die Bienen mit der linken und rechten Pfeiltaste.



2. Spielregeln
______________________

2.1. Einzelspieler-Modus
• Der Spieler hat pro Level jeweils nur ein Leben, d.h. bei einem Missversuch muss das Level über das Menu neugestartet werden.
• Dem Spieler steht gleich beim Spielstart die Wahl des Levels frei, wobei es emp-fehlenswert ist, mit dem vermeintlich einfachsten Level, dem ersten, zu beginnen.
Außerdem gelangt man nach jedem misslungen Versuch zum Startmenu zurück, um sich ggf. noch einmal an einem niedrigeren Level zu probieren, bevor man einen erneuten Versuch im höheren Level startet.
• Pro Level können maximal drei Fässer eingesammelt werden. Die aktuelle Anzahl der gesicherten Fässer (sog. Fassbonus) wird oben rechts in der sogenannten Fassanzeige dargestellt.
• Die herumschwirrenden Bienen sind zwar schüchtern und zucken etwas zurück, wenn sich der Spieler bewegt, doch kommt der Spieler den Bienen zu nahe und berührt sie, stirbt er sofort - außer er
hat zuvor alle drei Fässer in Besitz genom-men. In diesem Fall verliert er seinen Fassbonus und wird 75px rechts von der Unglücksstelle respawnt. Es besteht also die Gefahr eines erneuten,
dann aber tödlichen Bienenstichs. Anzumerken ist hierbei, dass bei dieser Ausnahme die Fassanzeige nicht geupdatet wird.
Des Weiteren stirbt der Spieler ausnahmslos bei Kontakt mit dem am unteren Rand lodernden Feuer. Ein Tod kann auch aus dem Berühren der
Unterseite eines Blocks resultieren, wenn man nicht durch Glück auf einem Vorsprung aufkommt.
• Sind alle drei Fässer eingesammelt worden, kann entweder ein kleines Fass Rich-tung Gegner geworfen werden, um diesen zu töten, oder aber eines der von Level zu Level verschiedenen Items eingesetzt werden.
Für die Items werden lediglich zwei Fässer benötigt.
• Wird aber eines dieser im vorherigen Punkt genannten Funktionen eingesetzt, wird der Fassbonus wieder auf null zurückgesetzt.
• In jedem Level besteht die Möglichkeit, sich per Klick auf das Info-Symbol links von der am oberen rechten Rand befindlichen Fass-Anzeige Tipps zur Bewälti-gung des Levels anzeigen zu lassen.
• Ein Level gilt als geschafft, wenn der Spieler ohne zu sterben die das Levelziel markierende schwarz-weiß-karierte Flagge berührt.
• Beendet ist das Level aber erst, wenn entweder der „Level geschafft!“- oder der „Game over!“-Screen erscheint. Von dort gelangt man dann wieder zum Start-menu, um fortzufahren – ggf. muss zuvor noch auf „Run“ geklickt werden.

2.2. Mehrspieler-Modus
• Im Mehrspieler-Modus steuert der erste Spieler die Kugel mit Tasten auf der lin-ken Tastaturhälfte und Spieler zwei eingeschränkt, d.h. lediglich nur nach rechts und links, die drei Bienen mit Tasten auf der rechten Hälfte.
• Während der erste Spieler das Erreichen des Levelziels als Ziel hat, gilt es für den zweiten Spieler, dies zu verhindern, indem er Spieler eins versucht zu töten.
• Im Mehrspieler-Modus gibt es anders als im Einzelspieler-Modus nur ein Level und auch keine Möglichkeit, sich Tipps anzeigen zu lassen.
• Zudem beinhaltet das Level keine Sonderitems, d.h. der erste Spieler muss sich auf die Grundfunktionen seines Spielecharakters beschränken, wodurch die Schwierigkeit für ihn steigt.
• Beendet ist das Level aber erst, wenn ein daraufhin weisender Screen erscheinen. Von dort gelangt man dann wieder zum Startmenu, um fortzufahren.
• Spieler eins hat gewonnen, wenn der „Level beendet“-Screen erscheint. Ein Sieg des zweiten Spielers bescheinigt das Aufpoppen des „Game over“-Screens.



3. Spielsteuerung
_______________________

3.1. Einzelspieler-Modus:
W = springen
A = nach links rollen
D = nach rechts rollen
W + A = seitlich nach links oben springen
W + D = seitlich nach rechts oben springen
Leertaste + A = Fass seitlich nach rechts abwerfen
Leertaste + D = Fass seitlich nach links abwerfen


3.2. Mehrspieler-Modus:
Spieler eins wie Einzelspielermodus
Spieler zwei folgendermaßen:
7/8/9 (für 1./2. bzw. 3. Gegner) + Pfeiltaste links = Gegner nach links bewegen
7/8/9 (für 1./2. bzw. 3. Gegner) + Pfeiltaste rechts = Gegner nach rechts bewegen



4. Referenzen
_______________________
Alle Quellen zuletzt geprüft am: 09.01.2015


Codequellen
• Greenfoot Klassendokumentation
• http://de.wikibooks.org/wiki/Java_Standard:_Grafische_Oberfl%C3%A4chen_mit_Swing:_Top_Level_Container:_javax_swing_JOptionPane


Bildquellen
1. Hintergrund
• https://c1.staticflickr.com/5/4023/4559510781_eef2404c97_z.jpg

2. Kugel
• http://pixabay.com/de/kugel-blau-gl%C3%A4nzend-3d-runde-155819/
• http://pixabay.com/de/mund-gesicht-l%C3%A4cheln-l%C3%A4chelnd-159486/
• http://pixabay.com/de/w%C3%BCtend-gesicht-augen-blaue-augen-31135/
• http://pixabay.com/de/feuer-brennen-hell-warm-w%C3%A4rme-298105/

3. Gegner
• Greenfoot-Bild „bee“

4. Block
• Greenfoot-Bild „rivets“

5. Fass
• Greenfoot-Bild „barrel“

6. Waffe
• http://pixabay.com/de/lauf-fracht-fass-pirat-rum-whisky-157944/

7.Button
• http://pixabay.com/de/button-gui-minus-gr%C3%BCn-farbe-push-24843/

8. Sprungblock
• http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5e/Paillasson_plastique.jpg

9. Information / Tipp
• http://pixabay.com/de/zeichen-info-informationen-computer-25066/

10. Feuer
• http://pixabay.com/de/feuer-verbreitung-flammen-hei%C3%9F-32544/

11. Game over
• http://pixabay.com/static/uploads/photo/2014/03/12/15/13/glass-breakage-286098_640.jpg

12. Fassanzeige
• selbst erstellt von JacRae

13. Teleport
• http://pixabay.com/de/satellitensch%C3%BCssel-antenne-satellit-153708/

14. Levelziel
• http://pixabay.com/de/automobil-auto-kariert-149166/





VIEL SPAß mit Jump n' Roll!!!

4541 views / 481 in the last 7 days

1 vote | 0 in the last 7 days

Tags: game run jump multiplayer project roll jumpnroll kloster

open in greenfoot

There is no HTML 5 translation of this scenario available.
View legacy version (requires Java plugin)

This scenarios uses Java features that are not available for use after conversion to HTML 5. Please try the legacy version, which requires the Java plugin to be installed.

No Comments

Want to leave a comment? You must first log in.

Who likes this?

Lifay